Das neue evangelisch.de

vorschalt_sommerzeit_uhrumstellung.png
Immer die gleiche Frage: Wird die Uhr jetzt vor- oder zurückgestellt? Rolf Zurmöhle aus Hannover ist Uhrmachermeister und weiß darauf die Antwort. Aber bringt die ganze Umstellerei überhaupt etwas? Mareike Bohrenkämper hat sich mal umgehört.
Aktuelle Kirchennachricht
27.03.2015 - 13:02
Zwischen Gründonnerstag und Ostermontag demonstriert die Friedensbewegung mit ihren Ostermärschen für den Frieden. Von ihren Hochzeiten mit mehreren Hunderttausend Teilnehmern sind die Ostermärsche heute aber weit entfernt.
27.03.2015 - 17:24
Katharina Payk
Wenn wir vom 'Leib Christi' reden, was meinen wir dann bezogen auf sex oder gender? Welche geschlechtlichen wie sexalitätsbezogenen Konstruktionen gibt es zu dieser Metapher bei bekannten (männlichen) Theologen innerhalb der Theologiegeschichte? - Ein Bericht von der Fachtagung "Leib Christi - eine geschlechtertheologische Relecture" an der Universität Köln
Tageslosung
Das Volk kam zu Mose und sie sprachen: Wir haben gesündigt, dass wir gegen den HERRN und gegen dich geredet haben. Bete zum HERRN, damit er uns von den Schlangen befreit. Und Mose betete für das Volk.
4.Mose 21,7
Wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
1.Johannes 2,1
Nächster Sonn- oder Feiertag
Wochenspruch:
Joh 3,14b-15
Wochenlied:
87
Bibelstelle:
Johannes
12,12-19
Rubriken
Hiob und seine Freunde
27.03.2015 - 16:33
Wenn eine Katastrophe solches Entsetzen auslöst wie der Absturz der Germanwings-Maschine, ist gemeinsames öffentliches Schweigen eine angemessene Reaktion. Ein Kommentar von Anne Kampf
26.03.2015 - 00:00
"I Don’t Like Mondays", der Ausspruch stammt von einer damals 16 Jahre alten Amerikanerin, die 1979 zwei Männer erschossen und neun Personen verletzt hatte. Bob Geldof ließ sich durch die Tat zu seinem Welthit inspirieren, Aelrun Goette zu dem Film "Ein Jahr nach morgen".
Kutter Sea-Watch Flüchtlingsrettung Harald Höppner
27.03.2015 - 11:20
Ein Brandenburger will aus eigenem Engagement das tun, was die EU nicht hinkriegt: Mit seinem Kutter "Sea-Watch" will Harald Höppner Flüchtlinge aus dem Mittelmeer retten. Ab April wird er von Hamburg aus mit seinen Mitstreitern in Richtung Mittelmeer in See stechen.
Jugendhaus Heideplatz "Du bist klein aber wichtig"
18.03.2015 - 15:58
"Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solcher ist das Reich Gottes" (Matthäus 19,14). Das Kinderevangelium liegt der fünften Fastenwoche bei "7 Wochen Ohne" zugrunde. Heute kommen viele Kinder erst einmal am Flughafen oder am Bahnhof an: Allein haben sie sich in den reichen Westen durchgeschlagen. Im evangelischen Jugendhaus Heideplatz in Frankfurt finden sie eine Zuflucht.
10.09.2014 - 16:35
Was versteht man wirklich unter Märtyrern? Leute, die einfach gern leiden? Menschen, die verbissen für ihren Glauben kämpfen? Claudius Grigat und Frank Muchlinsky finden heraus: Man kann Märtyrer tatsächlich verehren.
Kreuz
27.03.2015 - 09:00
War der Kreuzestod Jesu ein "Opfer"? Der Rat der EKD hat heute einen Grundlagentext zu dieser Frage vorgelegt, der die Debatte neu beleben könnte. Endgültige Antworten gibt es darin nicht.
17.03.2014 - 14:11
Muslime waschen sich vor dem Gebet, Juden vor dem Essen, Hindus im Ganges. Warum waschen sich Christen nicht rituell? Sind sie wasserscheu? Und: Was für eine Bedeutung hat Wasser überhaupt in der Bibel?
26.03.2015 - 14:00
Das Schöne am alttestamentlichen Hohelied ist, dass es ungewöhnliche Bilder und Vergleiche benutzt, um dem geliebten Gegenüber zu sagen: "Du bist schön."
Jacqueline Thiessen
24.03.2015 - 09:10
Angelique Bohn, Lukas Schienke
evangelisch.de hat Protestanten gefragt, warum sie evangelisch sind. Das ist die Antwort von Jacqueline Thiessen. Bei Heidi Klums Castingshow "Germany's next Topmodel (GNTM)" schaffte sie es im Jahr 2013 in die Top Ten. Ihr Ziel ist, später Theologie zu studieren und Pastorin zu werden.
Anne Will
26.03.2015 - 12:00
Am Tag nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs tat Anne Will gut daran, in ihrer Gesprächsrunde nicht über Ursachen zu spekulieren, sondern über den Umgang mit Gefühlen zu sprechen.
Kommentar
26.03.2015 - 08:22
Es ist gut, dass Kanzlerin Angela Merkel und Mininsterpräsidentin Hannelore Kraft heute den Absturzort von Flug 4U9525 besuchen werden. Denn als Volksvertreterinnen ist es ihre Aufgabe, stellvertretend für uns alle der Trauer und Betroffenheit Ausdruck zu geben.
25.03.2015 - 16:00
Marli Feldvoß
Die Redaktion von "epd film" hat die Filme der Woche ausgesucht. Dazu zählen der französische Film "Eine neue Freundin" sowie die deutschen Filme "Es lebe der Punk!", "Verfehlung" und "Forever and a Day", die Geschichte der Band Scorpions.
22.03.2015 - 10:39
Der Bilderzyklus des jüdischen Glaskünstlers Marc Chagall im Zürcher Fraumünster ist weltberühmt. Aus dieser Kirche kommt am Sonntag (22. März) der ZDF-Fernsehgottesdienst. Eine reformierte Kirche mit lauter Bildern.
25.03.2015 - 15:50
Von Todes- und Unglücksfällen sind nicht nur die Opfer betroffen, sondern auch Angehörige und Augenzeugen, die mit der seelischen Belastung nach der Krisensituation nicht alleine fertig werden. Wer hilft, wenn die Seele in Not ist?
Germanwings A320 abgestürzt - Düsseldorf
25.03.2015 - 14:56
Notfallseelsorger kümmern sich um die Angehörigen der Opfer des Germanwingsfluges, der am Dienstag über Frankreich abstürzte. Uwe Rieske, Landespfarrer für Notfallseelsorge im Rheinland, berichtet im Interview von der Hoffnung der Angehörigen und den Umgang der Medien mit der aktuellen Situation.
Seelsorge im Gefängnis
23.03.2015 - 10:00
Was kann Strafgefangenen helfen, nach der Haft wieder in ein normales Leben zurückzufinden? Am wichtigsten, sagt der Gefängnisseelsorger Ulrich Tietze, ist die Unterstützung durch die Familie.
Gott und die Welt
21.03.2015 - 10:00
In Annette Wagners zweitem Film mit Sophie Kowalik geht es um Inklusion im jungen Erwachsenenalter. Die 20-jährige Frau mit Down-Syndrom hat am Dreh mitgewirkt.
Menschen in festlichen Gewändern vor goldenen Altären und Tempelfahnen am Strand von Bali
21.03.2015 - 14:28
Mit Paraden und überlebensgroßen Pappmachéfiguren, vor allem aber in absoluter Stille und Dunkelheit feiern die Hindus auf Bali den Jahreswechsel.
Kenny Awodumila-Haefs
07.03.2015 - 16:00
Migrationsgemeinden werden meistens von Männern geleitet. Doch nach und nach ergreifen auch Frauen das Wort - ob auf englisch oder französisch.
Im Netz gefunden
Absturz von Germanwings 4U9525
Kritik an Medienberichterstattung über Germanwings-Unglück
27.03.2015 - 16:46
Beim Presserat sind bis Freitagmorgen mehr als 200 Beschwerden wegen der Berichterstattung über den Absturz der Germanwings-Maschine eingegangen. Redaktionen diskutieren über die Frage, ob man den Namen des Copiloten nennen darf.
27.03.2015 - 16:33
Wenn eine Katastrophe solches Entsetzen auslöst wie der Absturz der Germanwings-Maschine, ist gemeinsames öffentliches Schweigen eine angemessene Reaktion. Ein Kommentar von Anne Kampf
27.03.2015 - 13:07
Angesichts der Verluste komme es darauf an, den Hinterbliebenen Mitleid und Mitgefühl zu zeigen, sagte der Bundespräsident nach einem einem Trauergottesdienst.
27.03.2015 - 10:57
Auch so kann sich Trauer anfühlen – wütend sein auf Gott. Der aber schweigt, er macht sich rar, genau dann, wenn man ihn so dringend braucht. Und wofür? Zum Klagen. Zum Anklagen. Zum Hoffen – auch auf eine Antwort, wo es keine gibt.
26.03.2015 - 13:19
In Nordrhein-Westfalen gedachten die Menschen um 10.53 Uhr der Toten. Um diese Uhrzeit war am Dienstag die Funkverbindung zu der Germanwings-Maschine abgebrochen.
26.03.2015 - 12:00
Am Tag nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs tat Anne Will gut daran, in ihrer Gesprächsrunde nicht über Ursachen zu spekulieren, sondern über den Umgang mit Gefühlen zu sprechen.
26.03.2015 - 08:22
Es ist gut, dass Kanzlerin Angela Merkel und Mininsterpräsidentin Hannelore Kraft heute den Absturzort von Flug 4U9525 besuchen werden. Denn als Volksvertreterinnen ist es ihre Aufgabe, stellvertretend für uns alle der Trauer und Betroffenheit Ausdruck zu geben.